Systemintegration VRZ Nordbayern

Von 2003 bis 2006 war Dipl.-Ing. Thomas Gerlach Bauüberwacher zur Softwareerstellung und Projektabwicklung der neuen Zentralensoftware der Autobahndirektion Nordbayern. Seit 2006 bis heute werden die Erweiterungen der Funktionalitäten und des Anlagenumfangs intensiv begleitet. Diese umfassende und komplexe, nach V-Modell 97 entwickelte Anwendersoftware deckt im Sinne des Merkblatts für Verkehrsrechnerzentralen und Unterzentralen (MARZ 99) die Systemebenen Unterzentralen und die Verkehrsrechnerzentrale ab. Durch die Einführung von systematischen Vorinbetriebnahmen der TLS-Infrastruktur mit einem TLS-Referenzsystem und regelmäßige Schulungen der Operatoren werden die Dienstleistung in diesem Umfeld abgerundet.

Lärmschutzeinhausung Köln-Lövenich

Seit 1999 wird die Verkehrs- und Leittechnik der LEH Köln-Lövenich einschließlich der zugehörigen Unterzentrale auf Grundlage der Software des NERZ e.V. von Dipl.-Ing. Thomas Gerlach intensiv in der Konzeption, Erstellung und weiteren Entwicklung sowie hinsichtlich der Optimierungen des Betriebs begleitet. Dies begann zunächst mit der Erstellung des RE-Entwurfs für die verkehrstechnische Ausrüstung an der Strecke und wurde dann früh um die ganzheitliche Betreuung der zentralenseitigen Infrastruktur im Sinne der Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln erweitert. Auch in diesem Projekt gehörte die Schulung von Operatoren und die Verbesserung von Anlagenfunktionen zum Aufgabenbereich.

Katzenbergtunnel

Mit Aufnahme der Konzeption der verkehrstechnischen Ausstattung und Steuerung wurde der Katzenbergtunnel bei Würzburg im Zuge der Bundesautobahn A3 von Dipl.-Ing. Thomas Gerlach betreut. Die komplexe Verkehrssteuerung sieht neben der Beherrschung des Richtungsverkehrs auch die workfloworientierte Überführung in Gegenverkehrszustände bei Instandhaltungsmaßnahmen vor. Neben der Durchführung von risikoorientierten Sicherheitsbetrachtungen in frühen Projektphasen mit Projektpartnern wird auch die Begleitung der Umsetzung eines Simulationssystems für die Verkehrssteuerung zum Test der komplexen Software sowie für Schulungszwecke verantwortet.